Unsere Dienstleistungen

Unsere Expertise liegt in individuellen Projekten mit Kunst und Vermittlung.

Wir lieben die Kunst, leben für individuelle Projekte. Daraus wächst unsere Passion für die direkte Zusammenarbeit mit unseren Kund:innen und Künstler:innen. Wir freuen uns von Ihnen zu hören.

Kunst & Bau — Wettbewerbskonzeption und Juryrierungsleitung

Wir konzipieren Kunst & Bau Wettbewerbe und deren Verfahren. Dazu übernehmen wir die Bauherrenvertretung und überblicken das Projekt von der ersten Begehung bis zur Schlussabgabe des Werks.

Referenz: Kunst & Bau Wettbewerb am Löwencenter, Luzern
Auftraggeberin: Miteigentümergenossenschaft Löwencenter

Individuelle Kaufberatung

Wir beraten Kunstinteressierte und Sammler:innen beim Ankauf von Kunstwerken, beim Aufbau einer Sammlung oder bei deren Erweiterung. Beratungen sind unverbindlich und kostenlos.

Referenz: b. partner ag
Hauptkünstlerin der Sammlung: Miranda Fierz

Digitale Entwicklungen

Unsere Expertise liegt in individuellen Projekten rund um Kunst. Doch unser Team verfügt auch über sehr grosse Kenntnisse im IT-Bereich, da wir unsere eigene Software von den ersten Entwürfen bis zum marktreifen Produkt entwickelt und realisiert haben. Für unsere Kund:innen entwickeln wir Plattformen und Software im Kunst und EdTech Bereich.

Referenz: getindependent, 2020
Kundin: Hochschule Luzern Design & Kunst.

Gesamtplanungen

Für unsere Kund:innen entwicklen wir Standortentwicklungen mit Kunst von der ersten Skizze bis zur Eröffnungsansprache. Kunst hat die Möglichkeit und Kraft, Ort zu verändern und ein interessiertes Publikum anzulocken.

Referenz: Skulpturenweg, Stiftung für Schwerbehinderte Luzern
Eröffnung: Mai 2021

Kollaborationen mit Galeriepartnern

Wir präsentieren unsere Künstler:innen in unseren eigenen Galerieräumlichkeiten in der Altstadt von Luzern. Für Ausstellungen ausserhalb von Luzern kooperieren wir mit Galeriepartnern und vermitteln unsere Künstler:innen weiter.

Referenz: TART Zürich, Exchanging Perspectives
Kuration: Melissa Jetzer
TART Zürich: Catrina Sonderegger

NoA Förderprozent

Kreative Ideen sind in Zeiten der Digitalisierung und Automatisierung gesellschaftsrelevanter denn je. Genau deshalb fliesst 1 Prozent unseres Gesamtumsatzes in den NoA-Förderungsfonds. Mit diesen finanziellen Mitteln unterstützen wir die Produktion künstlerischer Werke und Ausstellungen. Zudem kaufen wir aus dem Ertrag des NoA-Förderprozents selbst Kunst und bauen damit unsere eigene Sammlung auf.

Artist Office — Software für Künstler:innen

Mit dem Artist Office verwalten unsere Künstler:innen Ihre Werke, Werkserien, CV selbstständig an einem Ort. Sie erhalten Open Calls und wichtige Informationen und können Ihre Webseite eigenständig publizieren.

Nachlassverwaltung für Künstler:innen

KünstlerInnen schaffen ein Leben lang neue Kunstwerke, Skizzen, Projekte, Publikationen und vieles mehr. Was bleibt am Ende davon erhalten? Wir helfen Künstler:innen bei der Strategieentwicklung, Planung und Verwaltung ihres Nachlasses.

Temporäre Ausstellungen im Auftrag von Unternehmen

Referenz: Garaio Labs AG, Bern, 2018
Künstler:innen: Milan Rohrer, Dale Forbes Molina, David Herren, Selina Bächli und weitere

Library of Arts

Wir präsentieren Publikationen und Artist Books unserer Künstler:innen in unserer kleinen aber feinen Bibliothek.

Fotografie: David Jäggi

Journal of Arts

Nebst unserem Kerngeschäft als Kunstagentur haben wir — zusammen mit unserer Redaktionsleiterin Melissa Jetzer — ein unabhängiges Publikationsorgan gegründet und aufgebaut. Wir erzählen darin Geschichten von aufstrebenden, ambitionnierten Menschen in der Kunstwelt.

We tell stories of people becoming big in the art world.
Im Bild: Issue #1 – Sept. 2020, Auflage: 2’500 Exemplare

Fotografie: Peter Ruggle

Gesamtkuration von Ausstellungsreihen

Wir stehen der Kunstkommission des Bundesverwaltungsgericht beratend bei, planen, kuratieren und eröffnen deren Ausstellungen.

Referenz: Bundesverwaltungsgericht St. Gallen
Kuration: Melissa Jetzer

Kunst & Bau — Entwicklung eines neuen Wettbewerbverfahrens

In Zusammenarbeit mit Mauritius Carlen und Cristina Trofin, Scheitlin Syfrig Architekten.

Wir streben danach, Kunst stärker mit Architektur zu verbinden. Kunst am Bau ist heute noch zu oft ein Zusatz, sprich ein zusätzlicher Aufwand, ein zusätzlicher Kostenpunkt, ein zusätzliches Engagement der Architekt:in oder der Bauherr:in. Unserer Meinung nach kann sich diese Situation markant ändern, wenn Künstler:innen frühzeitig in den Planungsprozess von Architekturprojekten miteinbezogen werden. Auf folgenden Seiten möchten wir Ihnen ein alternatives Verfahren aufzeigen, das es ermöglicht, neue Wege im Bereich Kunst am Bau zu gehen.

Repräsentation von Künstler:innen

Wir vertreten und vernetzen 170+ Künstler:innen aus über 15 Ländern der Welt. Sie kommen aus der Schweiz, Deutschland, Österreich, Indonesien, Amerika. Dank unserem Country Ambassador Erika Ruggle arbeiten wir mit Künstler:innen aus Grenada zusammen.

Fotografie: Xavier von Erlach

Ausbildungsangebote

Referenz: Hochschule Luzern Design & Kunst, Studiengang Kunst & Vermittlung; Workshop: Art Market Reality

Im Fokus dieses Workshops steht das Kennen lernen und Verstehen der Begebenheiten des internationalen Kunstmarktes. Die Studierenden lernen die Mechanismen, AkteurInnen und Schauplätze der Kunst kennen.

Galeriemanagement

Wir betreiben in der Altstadt von Luzern unsere eigene Galerie. Zusätzlich führen wir im Auftrag unserer Kund:innen das Management von deren Galerien. Wir planen die Beleuchtung und die Aufhängevorrichtungen, kuratieren die Ausstellungen und wickeln die Verkäufe ab.

Referenz: Galerie im Kloster, Stiftung für Schwerbehinderte Luzern SSBL, 2018 – heute

Was dürfen wir für Sie entwickeln oder kuratieren?

Wir lieben die Kunst, leben für individuelle Projekte. Daraus wächst unsere Passion für die direkte Zusammenarbeit mit unseren KundInnen und KünstlerInnen. Wir freuen uns von Ihnen zu hören.